Skip to Content

Blog Archives

IVECO LKW und Busse mit HI-SCR Technologie bewähren sich unter vielen Einsatzarten

Ob es das Arbeiten in Gefahrgutbereichen, in innerstädtischer Umgebung oder gar in Hallen ist: die Nachteile einer exothermen Partikelfilterreinigung können bei AGR (Abgasrückführung) bedingter Regeneration erheblich sein. Iveco vermeidet diese Situationen mit seiner patentierten Hi-SCR Technologie.

Die Hi-SCR Technologie von Iveco benutzt zur Abgaskonditionierung ausschließlich SCR (Selective Catalytic Reduction) ohne Abgasrückführung (AGR) und aktiver Filterregeneration durch Kraftstoffeinspritzung in den Abgastrakt. Das ermöglicht den zuverlässigen und sicheren Betrieb des Fahrzeugs auch in Raffinerien, Chemiewerken, Flughäfen, Tunnels, Busbahnhöfen, Fußgängerbereichen und überall, wo Hitze und geruchsintensive Abgase ein Risiko und eine Belästigung darstellen. Alle Iveco Fahrzeuge der mittelschweren und schweren Baureihen (Stralis, Trakker and Eurocargo) sowie die Urbanway, Crealis, Crossway und Magelys Busse erreichen Euro VI /a auf eine sichere Art und Weise und stehen dem Nutzer uneingeschränkt zur Verfügung, ohne sich über das wann und wie der Regeneration Gedanken machen zu müssen..

Sobald AGR zur Erreichung einer Abgasreduktion benutzt wird, entsteht mehr Ruß und daher eine schnellere Beladung des Diesel-Partikelfilters (DPF). Das erfordert eine periodische Filterreinigung i.d.R. durch Abbrand der Rückstände. Dieser Prozess wird über die Motorsteuerung ausgelöst. Das kann jederzeit passieren und löst unter Rauchentwicklung Abgastemperaturen von teilweise mehr als 600 °C aus. In manchen Fällen gibt es im Armaturenbrett einen Schalter, um diese Aktion z.B. an Tankstellen oder in Raffinerien beim Be- und Entladen zu stoppen bzw. zu verschieben, sofern der Fahrer daran denkt.

Im Gegensatz dazu bedarf es bei der patentierten Hi-SCR Technologie keiner exothermen Reaktion, um den Filter freizuhalten. Der Betreiber eines Iveco kann auf ein einfaches Procedere vertrauen, wie er es von den problemlosen Euro IV / V Fahrzeugen gewohnt ist. Auch Euro VI step A wird bei allen Eurocargo, Trakker und Stralis Fahrzeugen sowie bei Iveco Bussen ausschließlich mit Hi-SCR erreicht. Weil damit auch die großen Temperaturschwankungen beim Abbrand entfallen, ist die Lebensdauer der Abgasreinigungsanlage höher. Die Effizienzvorteile durch die AGR Vermeidung sind ohnehin unbestritten.

0 Weiterlesen →

Grandios – IVECO bei rallye dakar 2016 unschlagbar!

IVECO ergattert sich 3 Plätze unter den Top 5! An Gérard De Rooy, Chef des Petronas De Rooy Iveco Teams, kommt 2016 keiner vorbei. Er sichert sich den Gesamtsieg.

[youtube]  http://youtu.be/3IqkYvPVHSk [/youtube]

Bei Iveco jagt eine Erfolgsstory die nächste: Nach MAGELYS, COACH OF THE YEAR 2016 und nach EUROCARGO, TRUCK OF THE YEAR 2016 ist IVECO wieder ein Geniestreich gelungen. Auf der rallye dakar 2016, der härtesten rallye der Welt, triumphiert Iveco auf ganzer Linie. Gérard De Rooy sichert sich mit einem Iveco Powerstar den Gesamtsieg, drei weitere IVECO Trucks platzierten sich auf dem 3., 5. Und 10. Platz.
Die rallye dakar 2016 fand zum 8. Mal in Folge in Südamerika und führte von Buenos Aires nach Rosario. Gérard De Rooy widmet den Sieg seinem früheren Copiloten Jurgen Damen, der im letzten Jahr tödlich verunglückt ist.

Wir gratulieren dem gesamten Team!

Weitere Informationen zur rallye dakar 2016 finden Sie hier.

 

Quelle:IVECORallye Dakar 2016

0 Weiterlesen →

EUROCARGO – Truck of the year

Und wieder heißt der Sieger… IVECO

Es scheint als wäre es das Jahr von IVECO. Nach der Auszeichnung des Daily zum „Transporter of the Year“ und der Auszeichnung des Magelys zum „Coach of the Year“, dürfen wir nun herzliche Glückwünsche für die Ernennung des Eurocargo zum „Truck of the Year“ nach Italien senden.

Im Rahmen der Messe Solutrans in Lyon kürten 25 internationale Fachjournalisten den IVECO Eurocargo zum Truck of the Year und lassen somit die Siegessträhne von Iveco in den vergangenen vier Jahren nicht abreissen.In einem Kopf-an-Kopf-Rennen und einer Punktzahl von 101 Stimmen, setzte sich der mittelschwere LKW Eurocargo gegen die starke Konkurrenz von Renault und Ford durch.

Die Regularien des Wettbewerbs besagen, dass der Truck die Auszeichnung erhält, der den größten Beitrag zur Straßenverkehrseffizienz auf der Grundlage mehrerer Hauptkriterien, wie technische Innovation, Komfort, Sicherheit, Fahrverhalten vorweisen kann. Auch geringer Kraftstoffverbrauch, Umweltfreundlichkeit und die Gesamtbetriebskosten spielen ein große Rolle bei der Bewertung.

Der Eurocargo – das moderne Büro für unterwegs

Der neue Eurocargo ist ein multifunktionales fahrendes Büro mit einer zentralen Konsole die für die Kommunikation und Steuerung von Smartphones, Tablets und Navigationssystemen, sowie fortschrittlichen Telematik-Lösungen konfiguriert ist. Letztere werden über das zentrale Drivelink Touchscreen-Display, einer benutzerfreundlichen Schnittstelle für Messaging, Flottenmanagement uvm. bedient.

Alle Journalisten hatten die Gelegenheit den Eurocargo selbst zu fahren und lobten vor allem das verbesserte Fahrgefühl, den geringeren Kraftstoffverbrauch sowie die niedrigeren CO2-Emissionen.

Die Einsparungen beim Kraftstoffverbrauch werden vor allem durch den Einsatz von Leichtlauf-Motorenölen und dem Einbau eines „intelligenten“ Lüfters erreicht, welche allesamt direkt zur Reduzierung der Gesamtbetriebskosten beitragen. Darüber hinaus liefert IVECO mit seiner Natural Power CNG-Version eine tragfähige Antwort auf zukünftige Herausforderungen wie die immer strengeren Auflagen für Diesel-LKW in europäischen Großstädten. Mit seinem geringen Lärm- und CO2-Emissionen ist der Natural Power Eurocargo perfekt als Lieferwagen in städtischen Gebieten und Umweltschutz-Zonen geeignet.

Der Vorsitzende der Jury „International Truck of the year“ Gianenrico Griffini kommentierte: „Iveco hat mit seinem neuen LKW Eurocargo, wieder einmal die Messlatte in einem hart umkämpften Markt, den Sie seit 25 Jahren bestimmen, höher gelegt.“

 

 

[youtube]  http://youtu.be/GEpBRxUrs1A [/youtube]

Quelle: Iveco EurocargoTruck of the Year

0 Weiterlesen →