Skip to Content

Blog Archives

Happy Birthday Daily!

IVECO Daily feiert seinen 40. Geburtstag — millionen von Kunden in aller Welt und internationale Auszeichnungen stehen für den Erfolg des Daily

​Der Daily, mit der Daily Blue Power Produktfamilie der International Van of the Year 2018, feiert seinen 40. Geburtstag. Seit 1978 bringt er stets neue Impulse in die Welt des Transports. Seine klare LKW Konzeption – Motor vorne, Antrieb hinten und Leiterrahmen – ist bis heute durchgehend seine große Stärke und das Geheimnis seiner Zuverlässigkeit und der Akzeptanz in allen Branchen.

Heute ist der Daily in der dritten Generation und hat sich kontinuierlich weiterentwickelt, ohne je seine DNA zu verleugnen. Aus der Mischung von Kundenanforderungen und High-Tech ist der Daily zu dem geworden, wofür man ihn schätzt: ein Meister in allen Klassen. Es gibt keinen Award und keine Auszeichnung, die er nicht mindestens einmal gewonnen hat.

Der Daily feiert seinen 40. Geburtstag als ein Fahrzeug, das in Sachen Innovation, Zuverlässigkeit und Effizienz im Bereich leichter Nutzfahrzeuge immer Maßstäbe gesetzt hat. Seit 1978 setzt er den Benchmark für effizienten Transport. Einzelradaufhängung vorne und Hinterradantrieb, die erste Common Rail Einspritzung im Transporter-Markt, das erste ESP zum Ausgleich von Bremsen und Kurvenfahrten in Grenzsituationen: immer war und ist der Daily vorne.

Über all die Jahre ist der Daily trotz Weiterentwicklung seiner Basis-DNA treu geblieben. Die Schwerpunkte in jüngster Zeit waren Effizienz und Nachhaltigkeit. Mit der Daily Blue Power Familie, wofür eine Jury von internationalen Fachjournalisten die begehrte „International Van of the Year 2018“ Auszeichnung vergaben, befreit der Daily seine Kunden von allen möglichen Einfahrrestriktionen.

Mehr als drei Millionen Daily, auf drei Kontinenten gefertigt, in 110 Ländern verkauft: gibt es einen besseren Beweis dafür, dass der Daily entlang der Kundenwünsche gewachsen ist?

Pierre Lahutte, IVECO Brand President, meint dazu: „Heuer feiern wir einen Meilenstein: 40 Jahre Daily. 40 Jahre, in denen der Daily als Bestseller an der Spitze des Wettbewerbs immer schon ein umweltfreundliches, weil effizientes Fahrzeug war. Der Erfolg war ihm auf der ganzen Welt sicher. Die vielen Auszeichnungen beweisen auch, dass die Entwicklung immer die Kundenwünsche getroffen hat und seine Basiswerte wie Flexibilität, Nachhaltigkeit, Zuverlässigkeit und Effizienz das Maß der Dinge waren. Der Daily war und ist der perfekte Partner für unsere Kunden und für die Umwelt“.

Heute steht der Daily immer noch an vorderster Front, immer noch mit seinen Stärken, die ihn zu dem gemacht haben, was er ist. Sein stabiler Leiterrahmen ist das Kernstück für seine Robustheit. Das ist für jeden Aufbauhersteller die beste Basis, um mit seinen Lösungen aus dem Fahrgestell ein Nutzfahrzeug zu machen. Entsprechend vielschichtig sind die Branchen, die auf den Daily setzen: Reisemobile, Kurierdienste, Abfallsammler, Kipper, Krankipper, Kommunalfahrzeuge, Sattelzugmaschinen, Krankenfahrzeuge: nichts ist unmöglich! Sogar Doppelkabiner und Allradfahrzeuge fahren mit dem Daily-Logo auf dem Kühlergrill.

Der Daily bietet das weiteste Spektrum im Markt und reicht von 3,3 bis zum 7,2 Tonnen oder von 7,3 m3 bis 19,6 m3 bei Kastenwägen. Sein Komfort hat gerade mit den letzten Modellen ein neues Niveau erreicht, die eingebaute Konnektivität und die günstigen TCO reflektieren den „business instinct“ der Baureihe.

Mit der Blue Power Familie fährt er auch in Sachen Nachhaltigkeit ganz vorne. Mit seinen zukunftsweisenden Dieselmotoren erfüllt er die ab 2020 geltenden RDE (Real Driving Emission) basiererten Vorgaben bereits heute. Die CNG Variante mit dem Hi-Matic Getriebe stellt ein absolutes Highlight dar, das kein Wettbewerber anbieten kann. Mit dem Daily Electric, einem Zero-Emissions-Fahrzeug, kann der Kunde ohne jegliche Beschränkung notfalls auch in den Nachtstunden innerstädtische Belieferungen vornehmen.

Vierzig Jahre vorneweg zu fahren bedeutet, ständig Standards zu setzen:​

· 1978: der erste 17m3 Kastenwagen mit 210 cm Stehhöhe im Laderaum. Zudem der erste Transporter mit einem 2,5 l Motor

· 1984: die Produktfamilie wurde um den Daily 4×4 erweitert.

·1985: der TurboDaily ist das erste leichte Nutzfahrzeug mit der Turbodiesel Technologie.

·1992: der erste Daily verläßt ein neues Werk in Valladolid / Spanien

· 1996: der Daily bekommt zusätzlich den stärkeren 2,8 Liter Motor.

· 1998: der ECODaily ist der erste Transporter mit einem CNG Motor.

· 1999: die zweite Generation des Daily wird auf Anhieb „Van of the Year 2000“. Dank der erstmals im leichten Nutzfahrzeug eingesetzten Common Rail Technologie.

· 2000: Produktionsbeginn in Brasilien, zusätzlich zum Stammwerk in Suzzara.

· 2004: der Daily bekommt noch mehr Power. Mit einem 3,0 Liter Turbo-Motor leistet er jetzt maximal 176 PS.

· Im selben Jahr beginnt die Produktion des Daily in China.

· 2006: ein neues Design und die erstmalige Einführung von  ESP (Electronic Stability Program).

· 2009: Erweiterung des Programms auf 7,0 Tonnen.

· ebenfalls 2009: der innovative Daily Electric wird vorgestellt.

· 2010: der Daily erreicht die unglaubliche Schlagzahl von 2 mio verkauften Einheiten.

· 2014: die dritte Generation des Daily wird wieder kurz nach der Vorstellung „Van of the Year 2015“; Auszeichnungen auf der ganzen Welt zeugen von der Richtigkeit des Konzepts. Das außerordentliche Hi-Matic Getriebe (8 Gang Automatik) erweist sich als Verkaufsschlager.

· 2016: der Daily Euro 6 bekommt den intelligenten EcoSwitch PRO. Ein System, welches das Drehmoment im Bedarfsfall automatisch reduziert und so Kraftstoff spart, ohne die Transportleistung zu beeinträchtigen. Zudem Einführung von BUSINESS UP.

· 2017: die Daily Blue Power Familie wird vorgestellt. Drei Technologien – Elektro, CNG und ein fortschrittlicher Diesel mit dem Real Driving Emissions Werten – wird erneut „Van of the Year 2018“.

40 Jahre, in denen er alle Auszeichnungen erhalten hat, die weltweit von Bedeutung sind. Hier eine Auswahl:

· International Van of the Year 2015 (Europe)

· Best KEP Transporter 2015 (Praktiker-und Unternehmerwahl  – Deutschland)

· Innovationspreis KEP Transporter 2015 – Daily Hi-Matic (Kurier-, Express- und Paketdienste)

· European Innovation Award 2016 – Daily Hi-Matic (European Caravanning Industry)

· Best Commercial Vehicle 2016 (Chile)

· Bestes Nutzfahrzeug bis 3.5 Tonnen  2016 (Leserwahl Deutschland)

· Large Van of the Year 2017 (UK)

· National Transport Award 2017 (Spain)

· Sustainable Truck of the Year 2017 – Daily Electric (Italy)

· International Minibus of the Year 2017 – Daily Tourys (Europe)

· Sustainable Truck of the Year 2018 – Daily Hi-Matic Natural Power (Italy)

· International Van of the Year 2018 – Daily Blue Power (Europe)

· China Van of the Year 2018 – China Daily van (China)

· Van of the Year 2018 – Daily Blue Power (Danish Automotive Journalists Association)

· Beste Nutzfahrzeuge 2018 in drei Kategorien: Transporter bis 3.5 Tonnen, überer 3.5 Tonnen sowie bei den Minibussen (ETM Verlag Leserwahl Deutschland)

 

Quelle:

www.iveco.com

0 Weiterlesen →

Abgeräumt: der IVECO Daily ist Meister aller Klassen

Bei der Leserwahl der „besten Nutzfahrzeuge“ des ETM Verlags, die sich über drei Fachmagazinen auf ca. 13.000 Stimmen abstützen konnte, hat der IVECO Daily – „VAN of the Year 2018 – in allen drei Kategorien für die er nominiert war, gewonnen: Bei den Transportern bis 3,5 Tonnen, über 3,5 Tonnen und bei den Minibussen.

Zwischen 3,5 und 7,2 Tonnen ist der IVECO Daily allerorten eine feste Größe. Sowohl in der Stadt als auch auf der Baustelle und der Autobahn. Minibusse mit bis zu 19 Sitzen plus Gepäckraum bieten auf der Basis eines luftgefederten Daily mit bis zu 210 PS sowohl die Reisegeschwindigkeit als auch den Komfort von Reisebussen.​

Der Daily von IVECO ist aufgrund seiner Truck-Gene – Motor vorne, Traktion hinten und dazwischen ein stabiler Leiterrahmen – auch ein echter und genau deshalb geschätzter Arbeiter. Zuverlässig und robust. In mehreren Evolutionsschritten ist immer mehr Komfort und Ergonomie eingezogen. Die Maßnahmenpakete umfassten sowohl Fahrwerk als auch Fahrerhaus. Heute ist der Daily – die Erfolge im Luxus-Reisemobilsegment beweisen es – ein komfortables Transportmittel, mit dem man getrost auch in Urlaub fahren kann und entspannt ankommt.

Zur DNA gehören natürlich auch die Motoren. Hier geht der Daily ebenfalls keine Kompromisse ein. Für den Antrieb sorgen richtige Hubräume und nicht Gleichteile aus dem PKW Regal. Bereits der 2.3 Liter-Motor ist mit bis zu 350 Nm Drehmoment über einen konstanten Bereich von 1.500 – 3.000 min-1 zu haben, der 3.0 Liter Motor endet erst bei bulligen 470 Nm. Damit bewegt man den Daily bis 7,2 Tonnen – fallweise auch mit Anhänger – immer noch zügig. Vor Allem, wenn man auf das sauber und blitzschnell schaltende Hi-Matic Getriebe mit 8 Fahrstufen setzt. Mittlerweile fahren 6 von 10 Daily mit diesem Getriebe.

Wer seine Arbeit in der Stadt verrichtet und die Diskussion um mögliche Einfahrrestriktionen abkürzen will, setzt auf den sauberen und noch leiseren Methan (Erd-/ Biogas) Motor. Mit ebenfalls 350 Nm und 136 PS gilt er zum Diesel in nahezu allen Einsätzen – sei es als Transporter, Kipper, Bus oder Arbeitsgerät – als echte Alternative. Bei einer Restwert-Diskussion nach der Nutzungsdauer hält der Käufer wie bei allen IVECO NP (natural power) Fahrzeugen zwischen 3,5 und 40 Tonnen (Daily, Eurocargo und Stralis) ein weiteres gutes Argument in seinen Händen.

Die Konstruktion macht ihn auch zu Aufbauers Liebling. Ohne komplizierte Adaptionen passt jeder Aufbau auf den ebenen Leiterrahmen. Das spart Kosten und letztlich auch Gewicht. Die breite Menge der Kunden, die ihn in jeder Branche nutzen, sind mit Sicherheit auch ein Argument für den Gewinn der Leserwahl.​​

 

Quelle:

www.iveco.com

0 Weiterlesen →

IVECO Bus CROSSWAY Low Entry

0 Weiterlesen →

IVECO Bus CROSSWAY

0 Weiterlesen →

IVECO Bus URBANWAY

0 Weiterlesen →

Jetzt auch auf dem Bau: IVECO verkauft erstmals umweltfreundliche Methan (Bio-/ Erdgas)–Lösungen für den Einsatz auf der Baustelle.

Jetzt auch auf dem Bau: IVECO verkauft erstmals umweltfreundliche Methan (Bio-/ Erdgas)–Lösungen für den Einsatz auf der Baustelle.

Das französische Transportunternehmen Jacky Perrenot nimmt sechs Stralis X-WAY NP: eine Sattelzugmaschine mit 460 PS und fünf 400 PS starke Betonmischer. Die Trommel der vierachsigen Fahrzeuge (8x2x6) hat zudem einen wahlweise elektrischen Antrieb. Das Fahrzeug erfüllt damit die PIEK-Vorgaben und umfährt alle Einfahrrestriktionen.

​​Das Transportunternehmen Jacky Perrenot bestätigt sein Vertrauen in IVECO als führenden Anbieter von Methangas-Lösungen. Nachdem die Logistik-Sparte des Unternehmens bereits 2017 einen Auftrag über 200 Stralis NP (natural power) für den Fernverkehr erteilt hatte, ersetzt jetzt die Baustofflogistik-Sparte auch in diesem Segment seine Diesel Fahrzeuge. Die Vertragsunterzeichnung fand auf der eben zu Ende gegangenen Intermat in Paris statt.

Der neue X-WAY NP ist die Methangas-Variante der neuen Baureihe, die speziell für nutzlastintensive Bereiche mit städtischem oder stadtnahem Einsatz entwickelt wurde und nur gelegentlichem abseits der Straße eingesetzt wird. Weil gerade dort die in ganz Europa schärfer werdenden Abgas- und Lärmvorschriften immer schärfer werden, ist der X-WAY NP die logische Konsequenz.

Vielfach ist im Ausland die Umsetzung dieser Vorschriften wesentlich stringenter als in Deutschland. In Frankreich ist unter diesen Voraussetzungen die Entscheidung für eine nachhaltige Dieselalternative sicherlich einfacher. Transport Jacky Perrenot setzt seine neuen Fahrzeuge in den Städten Grenoble und Lyon ein, nachdem ein vorangegangener Test sehr erfolgreich verlaufen ist. Der Test mit einem seinerzeit 330 PS starken Fahrzeug brachte ökonomisch eine 10%ige Verbrauchsreduktion und ökologisch natürlich signifikante NOx- und Partikelreduktionen auch gegenüber einem modernen EURO VI Fahrzeug. Auch der CO2 Ausstoß war um satte 95% niedriger, weil das 8m3 Testfahrzeug – wie künftig auch die neuen  Mischer – mit Biogas betrieben werden.

Der Stralis X-WAY NP 8x2x6 CNG (eine angetriebene, 3 gelenkte Achsen) mit der wahlweise autonom elektrisch angetriebenen Mischertrommel ist eine Investition in die Zukunft. Das Gesamtfahrzeug verfügt über das strenge PIEK-Zerrtifikat (71 dB) und ermöglicht damit einen 24h/7d Einsatz rund um die Uhr auch im Stadtbereich. Für den Einsatz hat Perrenot eine Mindest-Reichweite von 150 km definiert, die trotz hoher Gewichte, schweren Einsatzes, Stadtverkehrs und Nachladens der Mischer-Batterie sowie Trommeldrehung im Fahrbetrieb durch den Fahrzeugmotor um ca. 100 km übertroffen wurde.

Stralis X-WAY NP: die neue Generation von CNG Fahrgestellen​

Perrenots neue Fahrmischer werden von einem Cursor 9 Motor mit 400 PS angetrieben. Der leichte Motor bringt mit 1.700 Nm dasselbe Drehmoment wie sein Diesel-Pendant an die Kurbelwelle und harmoniert perfekt mit einem automatisierten 12 Gang Getriebe. Während der Fahrt oder auf Anforderung im Stand sorgt ein Nebenabtrieb über eine Hydraulik für den Antrieb des Mischers. Je nach Bedarf kann auf Elektroantrieb umgestellt werden. Ein widerstandsfähiger 7,7 mm starker Rahmen dient als Basis für die 8 mschwere Trommel. Das Gesamtsystem des Aufbaus kommt von CIFA.

Pierre Lahutte, IVECO Brand President, sagte bei der Vertragsunterzeichnung: „Wir sind stolz, dass Perrenot einmal mehr unsere Marke gewählt hat, um sein Umweltbewußstein jetzt auch am Bau zu untermauern. Unsere Methangas-Strategie ist also richtig, um große Infrastrukturprojekte in ganz Europa in Angriff zu nehmen. Nehmen wir das Projekt „Grand Paris“: unsere Technologie ermöglicht es, dicht besiedelte Räume mit den schärfsten Vorgaben rund um die Uhr zu befahren. Mit Bio-Methan im Tank kann man sogar weitestgehend einen CO2 freien Transport sprechen. Und das bereits heute, die Energiewende ist in vollem Gang!“

Philippe Givone, CEO von Transport Jacky Perrenot, ist begeistert: „Als wir 2012 mit 3 IVECO Erdgasfahrzeugen angefangen haben, hatte keiner geglaubt, dass wir sechs Jahre später insgesamt mehr als 500 solcher Fahrzeuge bestellt haben würden. Und dass wir diese CNG und LNG Fahrzeuge sogar am Bau einsetzen würden. Wir gehen diesen Weg weiter und planen, bis 2020 die 1.000-er Marke zu erreichen. Die Effizienz und die Zuverlässigkeit der IVECO Methan Technologie bringt uns bei unserem Umstieg auf Nachhaltigkeit entschieden weiter. Investitionen in CNG und LNG sind ein Schritt in eine sichere Zukunft. Wir denken, dass uns noch viele Unternehmen auf diesem Weg folgen werden.“

Bildunterschrift: IVECO Stralis X-WAY NP mit 400 PS Methanmotor und elektrisch angetriebenem 8m3 Fahrmischer.​

Quelle:

www.iveco.com

1 Weiterlesen →

IVECO Daily – Datenblatt

IVECO Daily kaufen bei Haller in Gersthofen bei Augsburg / BayernDas Fahrzeugkonzept des Neuen DAILY wurde vollkommen überarbeitet. Das Ziel: die Vorteile, die der DAILY bietet, konsequent weiter zu entwickeln und damit den Nutzen für den Anwender zu steigern. Drei Aspekte standen dabei im Vordergrund: die Straßenlage, der Komfort und die Ladekapazität. Dafür wurden rund 80% der Karosserie-Bauteile neu entwickelt und das Verhältnis zwischen Radstand, Gesamtlänge und Laderaumlänge im Sinne einer höheren Effizienz optimiert. Ein weiterer Vorteil: Der hintere Überhang konnte bei den neuen Radständen (3.520 bis 4.100) reduziert werden. Für den Neuen DAILY stehen zusätzlich zwei neue Groß-Volumina von 18 und 19,6 m3 zur Verfügung. Damit ist der Neue DAILY auch Klassenbester in in Sachen Ladekapazität. Die neue Version mit 10,8 m3 bietet zudem die beste Ladeeffizienz (Verhältnis zwischen Länge der Ladefläche zur Gesamtlänge des Fahrzeugs). Die Ladekante des Neuen DAILY wurde um bis zu 55 mm abgesenkt und weist den mit Abstand niedrigsten Wert unter allen heckgetriebenen Transportern auf. Um das Be- und Entladen des Fahrzeugs weiter zu vereinfachen, kann der Neue DAILY zusätzlich mit einer Luftfederung an der Hinterachse ausgestattet werden. Reduziert wurde auch das Gewicht des Neuen DAILY. Damit gehört er heute zu den leichtesten Fahrzeugen im Transportersegment mit Heckantrieb und bietet gleichzeitig die höchste Nutzlast (mehr als 4.000 kg in der 7-Tonnen-Version).

8 Weiterlesen →

Der Neue Daily Euro 6: der beste Partner für das Transportgeschäft

Der neue IVECO Daily Euro 6

Der Neue Daily Euro 6 baut auf den Stärken der Daily-Familie auf und führt DAILY BUSINESS UP, die exklusive, von Iveco entwickelte Konnektivitäts-Funktion ein, die ihn zum perfekten Partner für den Ausbau der Transportgeschäfte macht.

Die Daily Hi-Matic Euro 6 Familie der neuesten Generation bietet ein einzigartig breites Spektrum an Leistungsstufen bis zu 210 PS und 470 Nm und setzt mit dem neuen intelligenten EcoSwitch PRO-System neue Messstäbe in puncto Kraftstoffeffizienz.

Neuer Daily Euro 6 Highlights:

• Bis zu 8% Kraftstoffeinsparung
• bis zu 12% Einsparungen bei Wartungs- und Reparaturkosten
• Eine komfortable und leise Kabine mit 4 dB Geräuschreduktion und eine neue Welt der Konnektivität mit DAILY BUSINESS UP für eine rationale Fahrzeitgestaltung
• Erweiterte Daily Hi-Matic Euro 6 Familie mit 5 Leistungsstufen
• Einzigartig breites Spektrum an 4-Zylinder-Motoren von 120 bis 210 PS
• Auswahl an Euro 6-Motorentechnologien, um den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden

Nachdem der im Jahre 2014 vorgestellte Daily die Märkte im Sturm erobert und Auszeichnungen auf der ganzen Welt gesammelt hat, legt Iveco mit dem Neuen Daily Euro 6 und seiner durchdachten App DAILY BUSINESS UP die Messlatte erneut um einiges höher. Aufbauend auf seiner bewährten Stärke, Vielseitigkeit, Leistung und Haltbarkeit führt der Neue Daily Euro 6 neue Funktionen ein, deren Technologie die Grenzen von Performance verschieben, den Komfort auf eine neue Stufe stellen, noch mehr Konnektivität liefern und den Total Cost of Ownership senken. Dies spiegelt seinen Businessinstinkt wider und macht ihn zum perfekten Geschäftspartner.

Weitere Informationen zum neuen Daily 6 finden Sie hier

0 Weiterlesen →

IVECO LKW und Busse mit HI-SCR Technologie bewähren sich unter vielen Einsatzarten

Ob es das Arbeiten in Gefahrgutbereichen, in innerstädtischer Umgebung oder gar in Hallen ist: die Nachteile einer exothermen Partikelfilterreinigung können bei AGR (Abgasrückführung) bedingter Regeneration erheblich sein. Iveco vermeidet diese Situationen mit seiner patentierten Hi-SCR Technologie.

Die Hi-SCR Technologie von Iveco benutzt zur Abgaskonditionierung ausschließlich SCR (Selective Catalytic Reduction) ohne Abgasrückführung (AGR) und aktiver Filterregeneration durch Kraftstoffeinspritzung in den Abgastrakt. Das ermöglicht den zuverlässigen und sicheren Betrieb des Fahrzeugs auch in Raffinerien, Chemiewerken, Flughäfen, Tunnels, Busbahnhöfen, Fußgängerbereichen und überall, wo Hitze und geruchsintensive Abgase ein Risiko und eine Belästigung darstellen. Alle Iveco Fahrzeuge der mittelschweren und schweren Baureihen (Stralis, Trakker and Eurocargo) sowie die Urbanway, Crealis, Crossway und Magelys Busse erreichen Euro VI /a auf eine sichere Art und Weise und stehen dem Nutzer uneingeschränkt zur Verfügung, ohne sich über das wann und wie der Regeneration Gedanken machen zu müssen..

Sobald AGR zur Erreichung einer Abgasreduktion benutzt wird, entsteht mehr Ruß und daher eine schnellere Beladung des Diesel-Partikelfilters (DPF). Das erfordert eine periodische Filterreinigung i.d.R. durch Abbrand der Rückstände. Dieser Prozess wird über die Motorsteuerung ausgelöst. Das kann jederzeit passieren und löst unter Rauchentwicklung Abgastemperaturen von teilweise mehr als 600 °C aus. In manchen Fällen gibt es im Armaturenbrett einen Schalter, um diese Aktion z.B. an Tankstellen oder in Raffinerien beim Be- und Entladen zu stoppen bzw. zu verschieben, sofern der Fahrer daran denkt.

Im Gegensatz dazu bedarf es bei der patentierten Hi-SCR Technologie keiner exothermen Reaktion, um den Filter freizuhalten. Der Betreiber eines Iveco kann auf ein einfaches Procedere vertrauen, wie er es von den problemlosen Euro IV / V Fahrzeugen gewohnt ist. Auch Euro VI step A wird bei allen Eurocargo, Trakker und Stralis Fahrzeugen sowie bei Iveco Bussen ausschließlich mit Hi-SCR erreicht. Weil damit auch die großen Temperaturschwankungen beim Abbrand entfallen, ist die Lebensdauer der Abgasreinigungsanlage höher. Die Effizienzvorteile durch die AGR Vermeidung sind ohnehin unbestritten.

0 Weiterlesen →

Grandios – IVECO bei rallye dakar 2016 unschlagbar!

IVECO ergattert sich 3 Plätze unter den Top 5! An Gérard De Rooy, Chef des Petronas De Rooy Iveco Teams, kommt 2016 keiner vorbei. Er sichert sich den Gesamtsieg.

[youtube]  http://youtu.be/3IqkYvPVHSk [/youtube]

Bei Iveco jagt eine Erfolgsstory die nächste: Nach MAGELYS, COACH OF THE YEAR 2016 und nach EUROCARGO, TRUCK OF THE YEAR 2016 ist IVECO wieder ein Geniestreich gelungen. Auf der rallye dakar 2016, der härtesten rallye der Welt, triumphiert Iveco auf ganzer Linie. Gérard De Rooy sichert sich mit einem Iveco Powerstar den Gesamtsieg, drei weitere IVECO Trucks platzierten sich auf dem 3., 5. Und 10. Platz.
Die rallye dakar 2016 fand zum 8. Mal in Folge in Südamerika und führte von Buenos Aires nach Rosario. Gérard De Rooy widmet den Sieg seinem früheren Copiloten Jurgen Damen, der im letzten Jahr tödlich verunglückt ist.

Wir gratulieren dem gesamten Team!

Weitere Informationen zur rallye dakar 2016 finden Sie hier.

 

Quelle:IVECORallye Dakar 2016

0 Weiterlesen →