Kontinuität durch Wandel

Als Gottfried Haller 1882 seine Lohnkutscherei in Augsburg gründete, konnte er nicht ahnen, welche Zeiten und Umwälzungen vor ihm lagen. Doch mit dem Mut, das Unternehmen stetig voranzubringen, steuerten er und seine Nachfahren geschickt durch alle Wandlungen der Geschichte. Verlagerte sich zunächst das Geschäft vom reinen Droschken- und Taxiunternehmen zum Reparaturbetrieb für Automobile jeglicher Art, so erfuhr das Unternehmen vor allem nach dem zweiten Weltkrieg durch die zunehmende Motorisierung und Mechanisierung einen enormen Aufschwung. Im Jahre 1954 erwarb Gottfried Haller das Vertriebsrecht von Magirus und wurde somit einer der ersten Magirus Händler in der Region Schwaben. Die Räumlichkeiten in Augsburg für den Vertrieb und die Reparatur von Lastkraftwagen und Landmaschinen platzten bald aus allen Nähten, so dass im Jahre 1962 der Umzug in den neu errichteten Betrieb in Gersthofen erfolgte, womit er einen weiteren Grundstein für den Erfolg seines Unternehmens legte.

Qualität für Kunden

Der Einsatz damals hat sich gelohnt. In kontinuierlicher Tradition führt heute die fünfte Generation das Familienunternehmen als modernen Dienstleistungsbetrieb für IVECO Nutzfahrzeuge und FIAT-Transporter im bayrisch-schwäbischen Raum. Seit 1997 führen wir den Titel einer Iveco-Premium-Werkstatt – ein sichtbares Zeichen unserer konsequenten Qualitäts- und Kundenorientierung und Anerkennung unserer Bemühungen, unseren Kunden stets den besten Service zu bieten..

Die Meilensteine unseres Unternehmens

  • 1882 – Gründung durch Gottfried Haller in Augsburg

  • 1954 – Erstmals Händler von Magirus Nutzfahrzeugen

  • 1962 – Umzug in das neue Gebäude nach Gersthofen

  • 1997 – Ernennung zur IVECO Premium Werkstatt

  • 2007 – Platz 5 bei IVECO-Kundenzufriedenheitsumfrage

  • 2007 – 125-jähriges Jubiläum

  • 2011 – Erlangung des europaweit exsklusiven Vertriebsrechts des STRATOR

  • 2012 – Vertrieb von Bussen der Marke Irisbus / IVECO Bus

  • 2012 – Händler und Servicepartner für DAF Trucks